Wir fragen uns – und Sie!

Ob auf dem Weg zur Versicherungsfachfrau bzw. zum Versicherungsfachmann, zu Finanzanlagenvermittlerin oder -vermittler, per Fernlehre ist die Weiterbildung auch berufsbegleitend möglich. Kursteilnehmer sind damit in jedem Fall auf eine Lernform angewiesen, die zügig zum angestrebten Ziel führt.

wp_teaser
Fernlehre in Bestform.

Bei der Entwicklung des atheus-Lernsystems steht neben den fachlichen Inhalten auch die Frage nach den Bedürfnissen unserer Teilnehmer immer im Vordergrund.

Den Wünschen und Meinungen der Teilnehmer, die wir punktuell auch mal z.B. im Rahmen des Vorbereitungsseminars vor Ort abfragen, tragen wir Rechnung. So sind die Video-Seminarstunden zum Finanzanlagenfachmann bereits so angelegt, dass sich auch etwa auf einem iPad laufen.

Die Integration mobiler Endgeräte gehört zu den oft gehörten Wünschen, ebenso wie absolut praxisbezogene Studieninhalte und sehr gute Kontaktmöglichkeiten zu Dozenten und anderen Teilnehmern.

Auch die Nachfrage seitens Dozenten oder der Teilnehmerbetreuung, warum etwa eine längere Pause beim Lernen eingetreten ist und ob man helfen kann, wird durchaus von vielen geschätzt. Advanced eLearning kombiniert als die konsequente Nutzung digitaler Technologien, bietet aber gleichzeitig klassische Tugenden wie individuelle Unterstützung durch Dozenten und die Rückgriffsmöglichkeit auf Studienunterlagen in Papierform.

Ob künftiger Versicherungsfachmann oder Finanzanlagenfachmann, Weiterbildung und Ausbildung müssen sich stetig weiter entwickeln. Sich ändernde Marktsituationen und neue rechtliche Rahmenbedingungen fordern die Teilnehmer/-innen ebenso wie uns als Lerninstitut.

Kommentare, Anregungen oder auch Kritik sind uns immer willkommen, um das Lernsystem der atheus – Akademie für Finanzdienstleistung möglichst passgenau gestalten zu können.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Betreuung, eLearning, Sachkundeprüfung und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.