Finanzanlagenvermittler, Versicherungsvermittler und Social Media

Was große Firmen plagt, ist auch für Finanzanlagenvermittler und Versicherungsvermittler ein zwiespältiges Thema.

finanzdienstleister-social-mediaEinerseits lässt sich der Vertriebsweg Internet und seine Möglichkeiten wie eine Kundenbetreuung per Chat oder Social Media-Portalen konsequent nutzen, nur ist eine motivierte Pflege von Inhalten und Interaktionen auf Seiten wie Facebook mit erheblichen Aufwänden verbunden. Inwieweit der einzelne Finanzanlagenvermittler oder Versicherungsvermittler davon wirklich profitiert, dürfte nur schwer zu quantifizieren sein. Und es gibt natürlich immer noch die Zielgruppe bzw. den Kundenstamm, der ausschließlich persönlich oder zumindest telefonisch eine Frage beantwortet oder eine Beratung haben möchte. Letzteres ist für den Berater und Vermittler womöglich in Sachen Kundenbindung noch attraktiver, da es sich um ein weniger anonymes Verhältnis zwischen Dienstleister und Kunde handelt.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Branche, Finanzanlagenfachmann, Versicherungsfachmann, Vertrieb | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Versicherungsvermittler, Versicherungsmakler oder Versicherungsfachmann werden?

Finanzdienstleister OnlineAuch und gerade weil sich noch viele altgediente Begrifflichkeiten wie Versicherungsmakler oder Versicherungsvermittler halten, ist jeder einzelne Versicherungsfachmann mit der Sachkundeprüfung §§ 34 d und e eigentlich dazu aufgerufen, dieses Qualifikationsmerkmal in eigenem Interesse zu kommunizieren.

Die Neugestaltung der Gewerbeordnung 34f Finanzanlagenfachmann ist noch relativ frisch, schon sieben Jahre ist die in 2007 erfolgte Regulierung für den Versicherungsfachmann. Trotzdem lässt sich schon bei kurzer Internet-Recherche nachlesen, dass Versicherungsmakler und Versicherungsvermittler immer noch gängige Begriffe sind. Bei Verbrauchern ebenso wie im internen Branchenjargon.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Ausbildung, Verkaufspraxis, Versicherungsfachmann, Vertrieb | Hinterlassen Sie einen Kommentar

34f GewO für Vermittler: Letzte Prüfung vor dem Ende der Übergangsfrist!

Für unsere Teilnehmer und alle anderen, die ab 2015 als Finanzanlagenfachmann oder Finanzanlagenfachfrau tätig sein wollen: Ende November werden die letzten Sachkundeprüfungen in 2014 abgehalten.

Online-Seminare zum 34f GewO und die Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung.
Online-Seminare zum 34f GewO und die Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung.

Wer sich jetzt im Oktober noch nicht reif für die Prüfung gehalten hat, kann am 26. November die letzte Chance wahrnehmen, von den Vorteilen der derzeit noch anwendbaren Übergangsregelung profitieren zu können.

Vermittler, die zum Jahreswechsel noch keine Zulassung in der Tasche haben und trotzdem in diesem Bereich aktiv sind, müssen mit einem Berufsverbot rechnen. In 2015 dann muss die Zulassung, so sie denn noch nicht erfolgt ist, ungeachtet aller vorherigen Tätigkeiten in gesamtem Umfang neu beantragt werden. Mit den wegfallenden Vereinfachungen der Übergangsregelung steigen Kosten und Zeitaufwand deutlich!

Veröffentlicht in Allgemein, Finanzanlagenfachmann, Sachkundeprüfung | Getaggt , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 34f GewO für Vermittler: Letzte Prüfung vor dem Ende der Übergangsfrist!

Online Weiterbildung zum Finanzdienstleister

Wie Sie sich prüfungssicher zum Versicherungsfachmann IHK oder 34f Finanzvermittler bzw. Finanzanlagenfachmann IHK oder Finanzanlagenvermittler ausbilden können.

Versicherungsfachmann und 34f Finanzvermittler: Lassen Sie sich die Inhalte so oft Sie wollen im Video von den Dozenten erklären!
Versicherungsfachmann und 34f Finanzvermittler: Lassen Sie sich die Inhalte so oft Sie wollen im Video von den Dozenten erklären!

Über das atheus-Lernsystem mit den Präsenzseminaren@home, die umfangreichen Prüfungssimulationen und die individuelle wie persönliche Betreuung verlieren wir natürlich gerne viele Worte.

Es geht aber auch kürzer: Wir stellen Ihnen hier in einem Video die wichtigsten Punkte vor, die letztlich zu der extrem hohen Erfolgsquote unserer Teilnehmer führen.

Keine Frage, die Arbeitssituation für den Versicherungsfachmann oder den Finanzanlagenfachmann ist nicht einfacher geworden. Umso wichtiger ist eine gründliche Ausbildung oder Weiterbildung. Sie ist die Basis, auf der Sie Ihre eigene Karrierestrategie entwickeln können! In erster Linie sind es Ihr Service und Ihre Beratungskompetenz, auf die es beim Kunden ankommt.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Ausbildung, Finanzanlagenfachmann, Versicherungsfachmann, Weiterbildung | Getaggt , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Online Weiterbildung zum Finanzdienstleister

Versicherungsfachmann, Versicherungsfachfrau: Multitasking ist Pflicht.

Rund um den Versicherungsfachmann bzw. die Versicherungsfachfrau und eine entsprechende Ausbildung oder Weiterbildung ist es etwas ruhiger geworden.

Im Fokus: Versicherungsfachmann, Versicherungsfachfrau.
Im Fokus: Versicherungsfachmann, Versicherungsfachfrau.

Themen wie Regulierung, 34f, Weiterbildungspunkte usw. waren die aktuelleren Tagesordnungspunkte, zudem ist die Welle an Teilnehmern nach der Umsetzung der Versicherungsvermittlerrichtlinie in 2007 längst abgeebbt. Und die Situation auf dem Markt ist auch nicht einfacher geworden.

Nichtsdestotrotz ist eine Tätigkeit als Versicherungsfachfrau oder -fachmann bei hoher Qualifikation noch immer eine attraktive berufliche Option. Bedarf seitens der Kunden ist da, vermittlungswürdige Produkte auch.

Vielfältige Anforderungen an Vermittler

Das Berufsbild des Versicherungsvermittlers hat sich rapide verändert. Eine besser nicht von einem Schulfreund des Neffen gebaute Internetseite und die Nutzung von Social-Media-Plattformen und andere neuzeitliche Vertriebs- und Kommunikationsformen gehören mittlerweile zur erforderlichen Ausstattung wie die bedarfsgerechte Beratung und langfristige Serviceleistungen erheblich an Gewicht gewonnen habe, wenn es um die Neukundengewinnung geht.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Betreuung, Verkaufspraxis, Versicherungsfachmann, Vertrieb | Getaggt , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Versicherungsfachmann, Versicherungsfachfrau: Multitasking ist Pflicht.

34f Finanzanlagenfachmann, Versicherungsfachmann IHK: Auf der Suche nach dem richtigen Beratungsansatz.

Finanzvermittler
Weiterbildung für Finanzdienstleister

Zwar hat sich durch die Regulierung nach 34 GewO und die Entwicklungen an den Märkten und in der Branche in den letzten Jahren einiges verändert. Doch in unserer 2011 erschienenen Broschüre „Informationen vom Berufsbild bis zu den
Prüfungsinhalten für die Ausbildungen.“ ist ein Beitrag nachzulesen, der immer noch wichtige Ansätze bietet, wenn es um die Qualität in der Beratung als Versicherungsfachmann oder Finanzanlagenfachmann geht.

Wir greifen die Gedanken hier gerne noch einmal auf, um Ihnen Material für die Entwicklung Ihrer individuellen Beratungsstrategie an die Hand zu geben. Die vollständige Broschüre können Sie als Blätter-PDF auch hier auf unserer Akademie-Homepage einsehen, und zwar dort rechts mit dem Button „Bildungsprospekt Online blättern.“ Das „Terrassenmodell der Anlageberatung“ und die „Portfoliotheorie der Haushalte“ sind in jedem Fall interessantes Grundwissen.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Branche, Finanzanlagenfachmann, Publikationen, Verkaufspraxis, Versicherungsfachmann | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Versicherungsfachmann, Finanzanlagenfachmann 34f: Was ist Advanced eLearning mit dem atheus-Lernsystem?

Für Finanzvermittler und als Versicherungsfachmann: Neben dem Wissen auch Prüfungssicherheit erwerben.
Finanzvermittler und Versicherungsfachmann: Neben dem Wissen auch Prüfungssicherheit erwerben.

Speziell in der Weiterbildung bieten eLearning, Blended eLearning, Fernlehre, Fernstudium, Akademie oder je nachdem, welche Lehr- und Lernform den Anforderungen entspricht, attraktive Möglichkeiten, sich zum Beispiel parallel zur aktuellen Erwerbstätigkeit neue Kompetenzen und Qualifikationen zu erwerben.

Nach den Regulierungen im Bereich der Finanzdienstleister gehören der Versicherungsfachmann  sowie der Finanzanlagenfachmann zu den Tätigkeitsfeldern, die u.a. ohne eine erfolgreich abgelegte Sachkundeprüfung nicht mehr ausgeübt werden dürfen.

Die atheus – Akademie für Finanzdienstleistung hat dafür ein sogenanntes Advanced, also fortgeschritteneres eLearning-System entwickelt.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Branche, eLearning | Getaggt , , , , | Kommentare deaktiviert für Versicherungsfachmann, Finanzanlagenfachmann 34f: Was ist Advanced eLearning mit dem atheus-Lernsystem?

Vorbereitung auf die Verkaufspraxis von Finanzdienstleistern

Verkaufsfertigkeiten stärken, optimale Vorbereitung auf die Beratungssituation.
Verkaufsfertigkeiten stärken, optimale Vorbereitung auf die Beratungssituation.

Fach- und Sachwissen lässt sich im Finanzdienstleistungsbereich in jedem Fall per Fernstudium vermitteln. Gewisse Grenzen gibt es aber beim Training von Situationen wie einer Prüfung oder eines Verkaufs- oder Beratungsgespräches.

Wenn ein Trainer, Dozent oder Coach lange Vorträge hält, kommen die Teilnehmer auch nicht wirklich weiter. Optimal ist ein Training in Präsenzform, bei dem der Trainer höchstens die wichtigsten Punkte in der Theorie anschneidet. Anschließend sollte es in die praktische Umsetzung gehen, bei der unmittelbar korrigiert und nochmal probiert werden kann.

Nur durch solche praktische Arbeit und Übung bekommt der Teilnehmer die erforderlichen Erfahrungswerte, um sich eine individuelle und seinem Typ entsprechende Beratungskompetenz aufbauen zu können.

atheus-Teilnehmer können die erforderlichen Fertigkeiten in den zweitägigen Präsenzseminaren im Trainingscenter in Hamburg entwickeln und vertiefen:

Entwicklung der persönlichen Gesprächskultur, Anwendung einer optimierten Gesprächsführung, Kommunikation und Einfühlungsvermögen, bewusst anwenden, Stärkung Ihrer Überzeugungsfähigkeit.

Veröffentlicht in Ausbildung, eLearning, Verkaufspraxis, Vertrieb | Getaggt , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Interne und externe Kommunikation für Finanzdienstleister

Da sich die atheus – Akademie für Finanzdienstleistung auf den Online-Sektor in der Weiterbildung und Ausbildung zum Versicherungsfachmann oder Finanzanlagenfachmann spezialisiert hat, werfen wir immer gerne einen Blick auf die digitalen Entwicklungen in Vertrieb und Verkauf. In der Hoffnung, Ihnen den ein oder anderen Impuls für Ihre Weiterentwicklung oder Existenzgründung geben zu können.

Wo geht es lang im Vertrieb?
Wo geht es lang im Vertrieb?

Digitale Tools in der Beratung und im Büroalltag

In Gesprächen mit unseren Teilnehmern stellen wir immer wieder fest, dass die Schere bei der Organisation des Büros, des Vertriebs und der Beratung sehr weit auseinander klafft. Sieht sich einer mit einem PC und üblicher Bürosoftware schon gut und ausreichend ausgestattet, setzen andere mit der konsequenten Nutzung von Tablets für viele Aufgaben auf eine größtmögliche Digitalisierung.

Kommunikation ist alles. Ob mit dem Kunden oder den Versicherern, den Informationsaustausch und die Erreichbarkeit zu optimieren liegt im Interesse aller Beteiligten. Der einzelne Finanzanlagenvermittler profitiert zum Beispiel auch von schnelleren Bearbeitungsvorgängen, wenn der Ansprechpartner bei der Versicherung auch über Skype mal eben quasi persönlich von Angesicht zu Angesicht zu sprechen ist. Voraussetzung ist natürlich, dass der Vermittler selbst mit der technischen Einrichtung vertraut ist und flüssig damit arbeiten kann. Zwar wird heute vieles an entsprechendem Know-how einfach erwartet, trotzdem kann es lohnenswert sein, sich mal zwischendurch gezielt mit einem Thema zu beschäftigen oder intern einen kleinen Workshop abzuhalten. Ansonsten wird oft zuviel Zeit mit Halbwissen über Programme und ihre Anwendungen verplempert, Ärger und Frustration sind vorprogrammiert.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Verkaufspraxis, Vertrieb | Getaggt , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Interne und externe Kommunikation für Finanzdienstleister

Finanzdienstleister Beratung: Die Mischung machts.

Für Berufseinsteiger wie für altgediente Profis stellt sich permanent die Frage, wie sie sich Kunden und möglichen Neukunden gegenüber präsentieren sollen. In jedem Fall ist es lohnenswert, sich darüber hin und wieder Gedanken zu machen.

Telefonische Erreichbarkeit reicht nicht immer.
Telefonische Erreichbarkeit reicht nicht immer.

Finanzanlagenberater, Vermittler, Anlageberater

Dass Neukundengewinnung und Kundenpflege zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz mehr als notwendig sind, ist klar. Wie auch immer solche Maßnahmen zu gestalten sind, bei der Ausarbeitung eines Marketingkonzeptes gebührt dem eigenen Profil viel Aufmerksamkeit.

Grundsätzliche Frage ist dabei, warum soll ein Kunde sich von Ihnen beraten lassen und warum soll er Produkte, die er auch woanders angeboten bekommt, über Sie abschließen? Einzelhändler, die im Umkreis von 10 Kilometern den einzigen Supermarkt betrieben, können diese Fragestellung außen vor lassen. Alle anderen, so eben auch Finanzdienstleister, müssen ihre Beratungs- und Servicequalitäten überzeugend darstellen.

Finanzberater, Finanzoptimierer, Finanzcoach – mittlerweile schwirren viele Begrifflichkeiten herum, unter denen Vermittler als Versicherungsfachmann oder Finanzanlagenfachmann firmieren.

Es beginnt mit einer Selbstanalyse. In welcher „Rolle“ fühlen Sie sich wohl? Die Bandbreite reicht von klassisch-seriös mit Anzug und Aktenkoffer bis zur trendigen Erscheinung mit hippem Outfit und Tablet-PC unter dem Arm.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Verkaufspraxis, Vertrieb | Kommentare deaktiviert für Finanzdienstleister Beratung: Die Mischung machts.