Sachkundeprüfung GewO 34f und 34d, Finanzanlagenfachmann und Versicherungsfachmann

Die gründliche und damit prüfungssichere Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung zum Versicherungsfachmann oder Finanzanlagenfachmann braucht Zeit. Schließlich geht es darum, eine qualifizierte Beratung gewährleisten zu können und damit die eigene berufliche Existenz zu sichern. Vor allem bei einer berufsbegleitenden Ausbildung oder Weiterbildung ist eine gute Planung notwendig – und deshalb haben wir für Sie wieder die Termine für Prüfungstermine an den Kammern bis weit in 2017 zusammen gestellt.

Die atheus Akademie für Finanzdienstleistung bietet zum jeweiligen Seminar zum Versicherungsfachmann oder Finanzanlagenfachmann auch Prüfungsvorbereitungskurse an, die vor Ort in Hamburg in unseren eigenen Seminarräumlichkeiten abgehalten werden. Sie sind eine perfekte Ergänzung zum eLearning, um letzte Fragen zu klären und um die reale Prüfungssituation kennen zu lernen.

Die Termine finden Sie auf unserer Internetseite www.atheus-akademie.de.

Veröffentlicht in Allgemein | Hinterlassen Sie einen Kommentar

§ 34i GewO: Gesetz und Rahmenplan im Anmarsch

Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie, Erlaubnis für Immobilienkreditvermittler

 § 34i GewO: Sachkundeprüfung und Alte-Hasen-Regelung

§ 34c, §3 4f, § 34 i GewO Seminare, Ausbildung, Weiterbildung, eLearning
G. Thoennessen, Geschäftsführer
Foto: W. Otte

Die Regulierungen schreiten weiter voran: In Sachen Wohnimmobilienkreditrichtlinie, die nach einer EU-Vorgabe auch im deutschen Recht anzuwenden ist, ist noch in 2015 mit einer Verabschiedung des Gesetzentwurfes zu rechnen. Zur Zeit liegt der Vorgang noch in verschiedenen Bundesausschüssen.

Letztlich bestehen aber kaum Zweifel daran, dass das Gesetz wie geplant am 21.03.2016 in kraft treten wird. Immobiliendarlehensvermittler benötigen zur Ausübung ihrer Tätigkeit eine Erlaubnis nach dem dann neuen § 34i GewO. Immobiliendarlehensvermittler, die zu diesem Stichtag bereits eine Erlaubnis für die Vermittlung des Abschlusses von Verträgen nach des § 34c Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 haben und weiterhin die Verträge über Immobilienkredite im Sinne des § 34i Absatz 1 Satz 1 GewO vermitteln wollen, müssen bis zum 21. März 2017 eine Erlaubnis als Immobilienkreditvermittler nach § 34i Absatz 1 GewO besitzen. Für erfahrene Vermittler ist eine Alte-Hasen-Regelung vorgesehen, die sie unter bestimmten Voraussetzungen von der Sachkundeprüfung befreit: Wer seit dem 21.03.2011 ununterbrochen entsprechende Immobiliendarlehen vermittelt hat, muss keinen Sachkundenachweis erbringen.

Der Sachkundenachweis dürfte durch eine Prüfung bei der IHK zu erbringen sein, ein Rahmenstoffplan dazu wird frühestens Ende 2015 erwartet. Wie beim Finanzanlagenfachmann nach § 34f wird es hier wohl auch eine Pflicht zur Berufshaftpflichtversicherung und eine Registrierung der Immobilienkreditvermittler geben. In der Sachkundeprüfung werden voraussichtlich dann Kenntnisse zu den Kreditprodukten, den entsprechenden rechtlichen Vorgaben für Verbraucherkreditverträge, zur Bewertung von Sicherheiten und den Verfahren des Immobilienerwerbs und zur Prüfung der Kreditwürdigkeit abgefragt.

Immobilienkreditvermittler nach § 34i GewO

Wer sich umfassend und vor allem prüfungssicher auf die Sachkundeprüfung vorbereiten möchte, ist mit den Seminaren der atheus – Akademie für Finanzdienstleistung auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Die Prüfungsvorbereitung beinhaltet neben den vielseitigen Lernmaterialien auch Übungscenter und Prüfungssimulationen und eine individuelle Betreuung. Wer bisher wegen der unpersönlichen Anmutung von eLearning zurückgeschreckt ist, wird bei atheus bessere Erfahrungen machen.

Da mit Stand von Oktober 2015 weder eine Verabschiedung des Gesetzes erfolgt ist noch ein Rahmenplan für die genauen Anforderungen der Sachkundeprüfung vorliegt, gibt es logischerweise auch noch keine Prüfungstermine. Insofern sind alle Angaben bisher ohne Gewähr. Zwar werden die Zeiträume zwischen Gesetzentwurf bzw. Erstellung des Rahmenplans für die Inhalte einer Ausbildung oder Weiterbildung als zu kurz kritisiert, blinder Aktionismus hilft jetzt aber auch nicht. Sinn macht eine inhaltlich fundierte Prüfungsvorbereitung für den Immobilienkreditvermittler nach § 34i GewO, die erst nach Erscheinen des Rahmenplans ausgearbeitet werden kann.

Wenn Sie dazu per E-Mail auf dem Laufenden gehalten werden möchten, können Sie sich auf atheus-akademie.de unten in den Newsletter-Verteiler eintragen. Über den aktuellen Stand der Dinge unterrichten wir Sie auch hier: § 34i GewO Sachkundeprüfung Immobilienkreditvermittler auf unsere Akademie-Seite.

Veröffentlicht in § 34i, Ausbildung, Branche | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Versicherungsfachmann und Finanzanlagenfachmann: Termine.

Die aktuellen Termine für die IHK-Prüfungen und die Prüfungsvorbereitungsseminare zur Ausbildung zum Versicherungskaufmann oder zum Finanzanlagenfachmann bis Ende 2016:

Prüfungsvorbereitungsseminare
Versicherungsfachfrau Versicherungsfachmann IHK:

  • 22.10. – 24.10.2015
  • 10.12. – 12.12.2015
  • 11.02. – 13.02.2016*
  • 18.02. – 20.02.2016
  • 12.05. – 14.05.2016
  • 11.08. – 13.08.2016
  • 20.10. – 22-10.2016
  • 08.12. – 10.12.2016

Die mit einem * gekennzeichneten Seminartermine werden von atheus nur bei einer genügend großen Teilnehmerzahl durchgeführt.

Prüfungstermine Versicherungsfachmann IHK (ohne Gewähr):

  • 12.11. und 13.11.2015
  • 14.01. und 15.01.2016
  • 03.03. und 04.03.2016
  • 07.04. und 08.04.2016
  • 02.06. und 03.06.2016
  • 07.07. und 08.07.2016
  • 01.09. und 02.09.2016
  • 13.10. und 14.10.2016
  • 10.11. und 11.11.2016

Ohne Gewähr. Nicht alle der 43 Kammern bieten oben aufgeführte, bundeseinheitliche Termine an. Ihre Anmeldung muss spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen Termin bei der Kammer vorliegen. Sie können sich bei jeder Kammer anmelden.

Die ordnungsgemäße und fristgerechte Anmeldung obliegt unseren Teilnehmern/-innen. atheus übernimmt hierfür keine Haftung.

Prüfungsvorbereitungsseminare
Finanzanlagenfachfrau Finanzanlagenfachmann IHK:

  • 05.11. – 06.11.2015
  • 25.02. – 26.02.2016
  • 02.06. – 03.06.2016
  • 01.09. – 02.09.2016
  • 03.11. – 04.11.2016

Die Seminartermine werden von atheus nur bei einer genügend großen Teilnehmerzahl durchgeführt.

Prüfungstermine Finanzanlagenfachmann IHK (ohne Gewähr):

  • 18.03. und 19.03.2015
  • 22.04. und 23.04.2015
  • 17.06. und 18.06.2015
  • 22.07. und 23.07.2015
  • 16.09. und 17.09.2015
  • 21.10. und 22.10.2015
  • 25.11. und 26.11.2015
  • 27.01. und 28.01.2016
  • 16.03. und 17.03.2016
  • 20.04. und 21.04.2016

Ohne Gewähr. Nicht alle der 43 Kammern bieten oben aufgeführte, bundeseinheitliche Termine an. Ihre Anmeldung muss spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen Termin bei der Kammer vorliegen. Sie können sich bei jeder Kammer anmelden.
Die ordnungsgemäße und fristgerechte Anmeldung obliegt unseren Teilnehmern/-innen. atheus übernimmt hierfür keine Haftung.

 

Veröffentlicht in Allgemein | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Finanzberater und Ausbildung

Wie bei jedem Beruf, der erfolgreich ausgeübt werden soll, ist auch beim Finanzberater die solide Ausbildung der erste Schritt. Denn die Anforderungen im Alltag sind spätestens seit der Regulierung und den entsprechenden Vorschriften zum etwa Finanzanlagenfachmann und die Sachkundeprüfung nach GewO 34f erheblich gestiegen.

Wobei das Berufsbild des Finanzberaters relativ allgemein gehalten ist und viel Spielraum lässt, sich auf dem Markt zu positionieren. Eine willkürlich ausgewählte, von der Arbeitsagentur stammende Definition liest sich so:
„Finanzberater und Finanzberaterinnen beraten ihre Kunden, Privatpersonen, Selbstständige und Gewerbetreibende, in allen wirtschaftlichen Fragen. Voraussetzung dafür ist eine detaillierte Kenntnis über deren wirtschaftliche Gesamtsituation, wie Kapital- und Anlagevermögen, Verbindlichkeiten und Versicherungen. Davon ausgehend entwickeln Finanzberater/innen für ihre Kunden eine auf deren jeweilige individuelle Situation abgestimmte spezielle Konzeption, die beispielsweise Risikovorsorge und -absicherung, Geld- und Kapitalanlage, betriebliche Altersicherung und Versicherungen beinhaltet. Auf Wunsch der Kunden vermitteln sie gegebenenfalls spezielle Anlagegeschäfte, Finanzierungen, Immobiliengeschäfte oder Versicherungen.“

Finanzvermittler, Finanzanlagenvermittler, Finanzanlagenberater, Finanzanlagenfachmann

Dazu kommen noch Begrifflichkeit wie Anlagenberater und Vermögensberater oder neuzeitlichere Varianten wie financial adviser oder Finanzcoach. Wer eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Finanzanlagenfachmann 34f absolviert hat, darf sich natürlich auch so nennen. Und, dies als Anregung speziell für Berufseinsteiger, er bzw. sie sollte sich vielleicht auch so nennen. Vielen Kunden ist diese Bezeichnung mitunter noch gar nicht geläufig, zudem wissen sie oft nicht um die damit verbundene Qualifizierung.

Genau diese sollte aber vom Vermittler, Pardon Finanzanlagenfachmann aber kommuniziert werden. Schließlich will der Kunde das Vertrauen fassen können, einen kompetenten Berater vor sich zu haben. Erst dann geht es Schritt für Schritt weiter, um am Ende hoffentlich einen Abschluss verzeichnen zu können. Außerdem wachsen dann immens die Chancen, einen dauerhaften, festen Kundenstamm aufbauen zu können.

Die Ausbildung der atheus – Akademie für Finanzdienstleistung mit dem Ziel Finanzanlagenfachmann IHK ist darauf ausgerichtet, nicht nur kurzfristig auf den Prüfungserfolg zu schielen, sondern die für eine langfristig erfolgreiche Berufsausübung als Finanzberater Wissens- und Verständnisbasis zu vermitteln.

Veröffentlicht in Finanzanlagenfachmann, Weiterbildung | Getaggt , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Finanzberater und Ausbildung

100 % Prozent Erfolg in der Sachkundeprüfung!

Wer als Finanzdienstleister alles gibt, hat die besten Chancen, sich am Markt zu behaupten, Bestandskunden weiter zu betreuen und Neukunden gewinnen zu können. Grundlage dafür ist und bleibt eine gründliche Ausbildung oder Weiterbildung, ohne eine überdurchschnittliche Qualifizierung kann der Versicherungsvermittler und Finanzvermittler kaum ein hohes Niveau halten. Abgesehen davon, dass jede nicht bestandene Prüfung natürlich frustriert, den Karriereplan stört und weitere Zeitaufwände und Kosten nach sich zieht.

Am Beispiel der atheus – Akademie für Finanzdienstleistung ist zu sehen, dass eine konsequent gute Prüfungsvorbereitung entsprechende Ergebnisse mit sich bringt: Die Erfolgsquote der Online-Seminar-Teilnehmer in der IHK-Sachkundeprüfung lag im Januar 2015 bei glatten 100 Prozent! Der atheus-Campus mit seinen Prüfungscentern und Übungsaufgaben verlangt den Lernenden zwar durchaus einiges ab, aber dass sich der Einsatz für die Teilnehmer lohnt, ist offensichtlich. Auch bei den bisherigen Prüfungen liegt die Quote der in der Prüfung erfolgreichen Teilnehmer bei deutlich über 90 Prozent.

Veröffentlicht in Allgemein, Ausbildung, Finanzanlagenfachmann, Prüfung, Sachkundeprüfung, Versicherungsfachmann | Kommentare deaktiviert für 100 % Prozent Erfolg in der Sachkundeprüfung!

Wege zu einer effizienten, erfolgreichen und rechtssicheren Beratung

Die atheus – Akademie für Finanzdienstleistung unterstützt die Entwicklung optimierter Beratungsprozesse.
Die atheus – Akademie für Finanzdienstleistung unterstützt die Entwicklung optimierter Beratungsprozesse.

Dass der Versicherungsfachmann und Finanzanlagenfachmann in der täglichen Beratungspraxis mit vielfältigen, unter einen Hut zu bringenden Herausforderungen konfrontiert ist, ist mittlerweile quasi ein alter Hut. Lamentieren gilt sowieso nicht, gefragt ist eine praktikable Strategie, wie trotz der enger geworden rechtlichen Rahmenbedingungen noch eine für beide Seiten lohnende und rechtssichere Beratung möglich ist.

Durch den Schulterschluss mehrerer Vermittlerverbände und Servicegesellschaften ist die Initiative „Arbeitskreis Beratungsprozesse“ entstanden. Versicherungsvermittler und Finanzvermittler bekommen von ihr Tools und Empfehlungen zur Verfügung gestellt, mit denen sie ihre Beratung und Dokumentation individuell optimieren können.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Ausbildung, Betreuung, Branche, Finanzanlagenfachmann, Versicherungsfachmann, Vertrieb | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ein Wort zu den Aussichten 2015

G. Thoennessen, Geschäftsführer Foto: Wolfgang Otte
G. Thoennessen, Geschäftsführer
Foto: Wolfgang Otte

Das Spannungsfeld, indem sich Vermittlerinnen und Vermittler von Versicherungen und Finanzdienstleistungsprodukten heute bewegen, hat sich im Vergleich zu den 90-er Jahren stark verändert und ist wesentlich komplexer geworden. Dies gilt in besonderer Weise für die freien und ungebundenen Makler und deren Geschäftspartner.

Trotz der umfassenden Veränderungen ist die Grundausrichtung im Vertrieb gleich geblieben: Abschlussorientierung. Das gilt für Bank- und Sparkassenkaufleute genauso wie für Vertriebsorganisationen aller Art und nicht zuletzt für die freien ungebundenen Verkäuferinnen und Verkäufer.

Im Wesentlichen wird das derzeitige Umfeld von den folgenden Aspekten gekennzeichnet:

  • Gesetzliche Regulierungen und Anforderungen an die Vermittler
  • sowie an die Produktgeber (KAGB, VermAnlG, LV/RG)
  • Beratung und Vermittlung auf Provisionsgrundlage versus Honorarberatung
  • Ganzheitliche Beratungsnotwendigkeit für die Endabnehmer/Verbraucher
  • Anhaltende Niedrigzinsphase im Euro-Land
  • Demographie: Altersversorgung und Pflegesituation
  • Zusammenführung von Risikoabsicherung und Vermögensaufbau
    in der Beratung und im Verkauf

Es geht für den Makler und Vermittler nicht nur darum, rechtssicher zu verkaufen, sondern in jeder Beratung den fairen Kompromiss zwischen den Interessen des Kunden, dem Produktgeber und den eigenen Zielen zu finden.

Die atheus – Akademie für Finanzdienstleistung hilft ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sich mit vollkommen flexiblen Aus- und Weiterbildungsangeboten sowie Personal Coachings eine solide Basis für die Vertriebstätigkeit aufzubauen und einen Kompass für eine dauerhaft erfolgreiche berufliche Karriere zu entwickeln.

Veröffentlicht in Ausbildung, Finanzanlagenfachmann, Versicherungsfachmann, Weiterbildung | Getaggt , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Wort zu den Aussichten 2015

2015/2016: Sachkundeprüfung IHK und Prüfungsvorbereitungsseminare bei atheus

Wer die Sachkundeprüfung IHK nach 34f GewO oder 34d und 34e GewO ablegen und sich entsprechend für einen erfolgreichen Ausgang vorbereiten möchte, muss langfristig planen. Der Beginn einer Ausbildung oder Weiterbildung zum Versicherungsfachmann oder Finanzanlagenfachmann bei atheus kann zum jeweils nächsten 1. des Monats erfolgen. Um die individuelle Planung den persönlichen und beruflichen Gegebenheiten anpassen zu können, haben wir die Termine 2015/2016 für die Sachkundeprüfungen und unsere Prüfungsvorbereitungsseminare in Hamburg zusammengefasst:

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Ausbildung, eLearning, Finanzanlagenfachmann, Sachkundeprüfung, Versicherungsfachmann, Weiterbildung | Getaggt , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Versicherungsfachmann und das LVRG

Regelmäßig ist spätestens der Jahreswechsel Anlass, sich als Versicherungsfachmann oder Finanzanlagenfachmann mit relevanten Gesetzesänderungen und anderen neuen regulären vertraut zu machen. Das noch in 2014 beschlossene LVRG bringt einige Neuerungen mit, die die Altersvorsorgeplanung ebenso betrifft wie sie umfassende Auswirkungen auf die Branche haben wird.

Rund um Lebensversicherungen, Negativzinsen und ihre Folgen gab es im letzten Jahr reichlich Schlagzeilen, die mittlerweile auch den letzten Verbraucher aufgeschreckt haben sollten. Zudem, so denn nicht schon geschehen, arbeiten die Versicherer an neuen Produkten, die ihnen und den Kunden bessere Aussichten bieten sollen.

Die bei der Vermögens- und Altersvorsorgeplanung viele Jahrzehnte etablierte Lebensversicherung mit mehr oder weniger attraktivem Garantiezins gilt vielen schon als Auslaufmodell. In ihrer Struktur soll sie von flexibleren Anlagestrategien abgelöst werden, die auf einen Garantiezins komplett verzichten. Dafür soll eine bessere Verzinsung als die derzeit nur knapp über Null liegende Quote von Spar- oder Tagesgeldkonten erreicht werden. Die Finanzmärkte lassen eine langfristig verlässliche Planung kaum noch zu, zumindest ist sie Kunden angesichts der Wirtschaftsnachrichten kaum vermittelbar.

Der Versicherungsfachmann bzw. Finanzanlagenfachmann, das heißt natürlich auch Versicherungsfachfrau und Finanzanlagenfachfrau, stehen vor der Aufgabe, sich mit diesen in der Struktur neu gestalteten Produkten auseinanderzusetzen. Um sie wiederum Kunden so erklären zu können, dass dieser deren Mehrwert und Sinnhaftigkeit erkennen kann und er sie als Alternative zur bisherigen Form der Lebensversicherung akzeptiert.

Veröffentlicht in Allgemein, Branche, Finanzanlagenfachmann, Versicherungsfachmann, Vertrieb | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Finanzanlagenfachmann und Versicherungsfachmann Sachkundeprüfung, praktischer Teil.

Das muss sitzen: Professionalität in der Beratung ist für den Finanzanlagenfachmann und Versicherungsfachmann die Kür, mit der er den Grundstein für einen Abschluss seitens des Kunden legt. Davor gilt es aber noch, auch im verkaufspraktischen Teil der Sachkundeprüfung eine stimmige Performance hinzulegen.

Die atheus-Teilnehmer profitieren in hohem Maße davon, dass die Dozenten selbst als Prüfer aktiv sind und sie damit die Anforderungen aus erster Hand kennen. Was dabei für sie herauskommt, hat einer unserer Teilnehmer selbst kurz und bündig formuliert:

 „Optimale Vorbereitung auf die mündliche Prüfung. Genaueste Vorgaben zum Verhalten und seitens der Prüfer gewünschten Ablaufs – 1:1 zu 100% einfach umsetzbar.“

Dem ist nichts hinzuzusetzen. Außer vielleicht, dass wir uns als atheus-Team natürlich über diese Rückmeldung freuen!

Veröffentlicht in Ausbildung, eLearning, Finanzanlagenfachmann, Sachkundeprüfung, Verkaufspraxis, Versicherungsfachmann, Weiterbildung | Hinterlassen Sie einen Kommentar