Die Verkaufspraktische Prüfungsvorbereitung

Für das Feintuning zur Sachkundeprüfung nach Hamburg

Prüfungsvorbereitung Sachkundeprüfung
Prüfungsvorbereitung im atheus Seminarraum
Wenn  die Ausbildung zum Finanzdienstleister dem Ende zugeht, steht die Sachkundeprüfung an. Zwar lässt sich auch der verkaufspraktische Teil theoretisch vorbereiten, die sicherere Nummer ist aber die Teilnahme am praktischen Vorbereitungsseminar.

Natürlich werden während des dreitägigen Seminars auch die Inhalte der jeweiligen Weiterbildung durchgegangen. So besteht die Möglichkeit, etwaige letzte Unklarheiten zu beseitigen.

Schwerpunkt ist aber der verkaufspraktische Teil der Sachkundeprüfung. In den Übungen, die exakt dem Prüfungsablauf entsprechen, zeigen sich die Herausforderungen dieser künstlichen Situation. Selbst erfahrene Vertriebler kommen hier schon mal ins Schwimmen und wissen schnell das Training des Ablaufs zu schätzen.

Eine verkaufspraktische Prüfungsvorbereitung gibt Sicherheit

In unserem eigenen Seminarraum in bester und zentralster Lage in der Hamburger Innenstadt arbeiten die Dozenten, die selbst aktive IHK-Prüfer sind, alle relevanten Punkte mit den Teilnehmern durch.

Sie haben 20 Minuten verkaufspraktische Prüfung – von der Verkaufsmappe über die vorgeschriebenen zu gebenden Informationen bis zum Gesamtauftritt: ein Vorbereitungsseminar nimmt auf jeden Fall schon mal den ersten Schrecken vor der Prüfungssituation. Immer nach unserem Motto „Wir lassen Sie nicht allein“. Bei der Prüfung selbst können wir natürlich nicht dabei sein, aber die persönliche Betreuung auch bei der Prüfungsvorbereitung für den praktischen Teil macht den Unterschied.

Und ein Trip nach Hamburg lohnt sich immer.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Sachkundeprüfung und getaggt als , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.